Schlagwort-Archiv: Food Blog Award

Food-Blog-Serie: Heute – ‘monsieurmuffin’

Es ist nicht immer alles wie es scheint. Seit ca. zwei Jahren teilt Jennifer (ja, anders als vermutet, steckt hier kein Mann und kein Franzose dahinter 😉 ), ihre süße Leidenschaft auf ihrem Blog ‚monsieurmuffin‘ und verzaubert ihre Leser mit kreativen Ideen, köstlichen Rezepten und unwiderstehlichen Bildern. Ihr persönliches Highlight zuletzt, war sicher der Gewinn beim Food Blog Award bei dem sie den 2. Platz für das beste Foto gewonnen hatte. Wenn Jenni nicht gerade mehlbestäubt in der Küche steht und die leckersten Kuchen aus ihrem Ofen zaubert, ist sie als Grafikerin kreativ. Daher rührt sicherlich auch ihre Leidenschaft für schöne Fotos.

Jennifer Friedrich alias monsieurmuffinBei monsieurmuffin dreht sich alles um die süßen Dinge dieser Welt – Schokolade, Kuchen, Kekse – einfach alles, was die Welt süßer macht. Auf dem gleichnamigen Food Blog hat sie ihre eigene kleine süße Welt geschaffen. Dort findet ihr Rezepte für Kuchen mit Nach-Mach-Effekt, zauberhafte Cupcakes, feine Törtchen und manchmal auch für Weiterlesen

Food-Blog-Serie: Heute – ‘Lisbeths’ Cupcake & Cookies

Lisbeth, der Name ist Programm in diesem Backblog. Es ist der Kosename von Karins erwachsener Tochter, die nach ihrer Uroma Elisabeth benannt ist. Diese wiederum war eine gesegnete Köchin und Bäckerin ihrer Zeit. Diese Leidenschaft hat sich über Generationen gefestigt und ihr 2014 den zweiten Platz für den „besten Backblog“  beim Food – Blog – Award Deutschland beschert.

Food Bloggerin Karin Buhl von 'Lisbeths'Karin selbst, ist neben Ihrem Dasein als Foodblog Autorin auch eine kleine Deko Queen. An schönen Dingen kommt sie nur schwer vorbei. Sie sammelt u.a. Tortenplatten und Etageren, liebt Hasen, Hirsch &Co, dekoriert liebevoll im englischen Landhausstil und hat immer eine Flasche Champagner im Kühlschrank. Sie träumt bei Weiterlesen

Food Blog Serie – Heute: ‘Have a Try … try it vegan!’

Das ist das Motto von Franziska, von Beruf Ärztin. Nicht nur aus beruflichen Gründen, sondern auch privat, verfolgt sie schon seit vielen Jahren und mit großem Interesse das Thema Ernährung. Insbesondere die gesunde und naturnahe Zubereitung von Lebensmitteln hat es ihr angetan. 2013 hatte sie beschlossen sich der pflanzenbasierten, veganen und oft auch rohköstlichen Ernährung zuzuwenden.

Ärztin und vegane Foodbloggerin Franziska SchrepferDurch viele Nachfragen aus dem direkten Umfeld, war eine logische Konsequenz dazu, einen eigenen Blog mit Rezepten und zum Thema Gesundheit auf die Beine zu stellen. Und das mit Erfolg! Beim Food Blog Award erreichte Sie 2014 auf Anhieb den 1. Platz für das beste vegane Rezept. Was das war, verrät sie auf Ihrem Blog.

Auch wenn es sich bei „have a try – try it vegan“ um Weiterlesen

Food Blog Serie – Heute: ‘Carrots for Claire’ – Gesund kochen ist Liebe

Als Mutter einer wunderbaren 3-jährigen Tochter, mit dem schönen Namen Claire, liegt Veronikas Schwerpunkt darauf, schnell, einfach und unkompliziert zu kochen und dabei das Maximum an Geschmack und Gesundheit herauszuholen.

Foodblog Carrots for Claire - Veronika PachalaAuf Grund von Claires anfänglicher Unverträglichkeiten gegen Kuhmilchprodukte, Geschmacks- und Farbstoffe, sowie auch diverser weiterer Lebensmittel, musste umgedacht werden. Dazu kam ein wachsendes Bedürfnis, grundsätzlich wertvolle Lebensmittel statt schlechter Fette, Haushaltszucker und „leere“, also nährstofflose Zutaten (wie etwa weißes Mehl oder weißem Reis) auf Claires Speiseplan zu setzen. Damit Weiterlesen

Food Blog Serie – Heute: ‘Danielas Foodblog’ zeigt u.a. histaminarme Rezepte

Angefangen hatte alles mit einer diagnostizierten Histamin-Intoleranz, wodurch Daniela leider auf viele Lebensmittel verzichten muss. Dass man trotz einer Intoleranz auch lecker kochen und backen kann, wird in ihren Rezepten gezeigt. Auf ihrem Blog gibt es sowohl Fleisch, Fisch als auch vegetarische Gerichte. Ob vegan, laktose- oder glutenfrei… sie probiert alles aus, was schmeckt und gut tut.

Danielas Foodblog - Histarmine ErnährungBedingt durch ihre HIT (Histamin-Intoleranz) gibt es auf ihrem Blog aber auch die Kategorie „30-Minuten-Rezepte“. Da frisch kochen die erste Regel bei histaminarmer Ernährung ist, wird oft nach der Arbeit der Kochlöffel geschwungen und frische Produkte in einer immer neuen Variante verarbeitet. Oftmals ändert sie bestehende Rezepte einfach in eine histaminarme Weiterlesen