Food Blog Serie – Heute: ‘Have a Try … try it vegan!’

Das ist das Motto von Franziska, von Beruf Ärztin. Nicht nur aus beruflichen Gründen, sondern auch privat, verfolgt sie schon seit vielen Jahren und mit großem Interesse das Thema Ernährung. Insbesondere die gesunde und naturnahe Zubereitung von Lebensmitteln hat es ihr angetan. 2013 hatte sie beschlossen sich der pflanzenbasierten, veganen und oft auch rohköstlichen Ernährung zuzuwenden.

Ärztin und vegane Foodbloggerin Franziska SchrepferDurch viele Nachfragen aus dem direkten Umfeld, war eine logische Konsequenz dazu, einen eigenen Blog mit Rezepten und zum Thema Gesundheit auf die Beine zu stellen. Und das mit Erfolg! Beim Food Blog Award erreichte Sie 2014 auf Anhieb den 1. Platz für das beste vegane Rezept. Was das war, verrät sie auf Ihrem Blog.

Auch wenn es sich bei „have a try – try it vegan“ um eben einen veganen Food Blog handelt, folgen diesem ebenso Fans der „normalen“ Ernährung und holen sich viele zusätzliche Ideen und Inspirationen. Jeden Tag entdeckt Franziska neue Geschmackskombinationen, neues Obst und neues Gemüse. So experimentiert sie gerne mit Chiasamen, welche zusammen mit Nussdrinks und Früchten z. Bsp. leckere Desserts ergeben. Auf den Wochenmärkten Ihrer Region inspirieren Sie die Zutaten der Saison für immer wieder neue Kreationen. Ihr ist dabei die Qualität der Lebensmittel sehr wichtig. Es ist der Grundstein einer wertvollen Ernährung und gutem Essen. Das Obst und Gemüse muss knacken beim Schneiden, Brechen oder Abbeißen, der Saft muss hervortreten und an den Fingern herunterlaufen.

Den Spaß am Bloggen hat sich Franziska bis heute erhalten – und das erkennt man klar auf Ihrem veganen Food Blog. Nicht nur all die leckeren Rezepte „schön kochen“ und verkosten, sondern die Gerichte und die Smoothies auch in Szene zu setzen, dass macht für sie das Gesamtpaket aus. Die Accessoires farblich mit der Speise abstimmen, die Belichtung und die Schärfe einstellen, den Fokus im Bild setzen und den Post für die Fans dazu verfassen. Das alles ist mit ihr und ihrem Blog mitgewachsen. So muss sie beim Gedanken an die ersten Beiträge und Bilder, immer wieder schmunzeln…. Es ist noch alles online, man darf die Veränderungen sehr wohl erkennen und nachvollziehen.

…und hier geht es zu Franziskas Foodblog:

Screenshot veganer Foodblog Have a try von Franziska Schrepfer

Schreib einen Kommentar