Food Blog Serie – Heute: ‘Danielas Foodblog’ zeigt u.a. histaminarme Rezepte

Angefangen hatte alles mit einer diagnostizierten Histamin-Intoleranz, wodurch Daniela leider auf viele Lebensmittel verzichten muss. Dass man trotz einer Intoleranz auch lecker kochen und backen kann, wird in ihren Rezepten gezeigt. Auf ihrem Blog gibt es sowohl Fleisch, Fisch als auch vegetarische Gerichte. Ob vegan, laktose- oder glutenfrei… sie probiert alles aus, was schmeckt und gut tut.

Danielas Foodblog - Histarmine ErnährungBedingt durch ihre HIT (Histamin-Intoleranz) gibt es auf ihrem Blog aber auch die Kategorie „30-Minuten-Rezepte“. Da frisch kochen die erste Regel bei histaminarmer Ernährung ist, wird oft nach der Arbeit der Kochlöffel geschwungen und frische Produkte in einer immer neuen Variante verarbeitet. Oftmals ändert sie bestehende Rezepte einfach in eine histaminarme Variante um. Der Erfahrung sein Dank, das man mittlerweile genau weiß, was geht und was eben nicht. Der Blog füllt sich als Hobby nebenbei, da meist nur am Wochenende Zeit dafür bleibt, neue Rezepte zu überlegen und umzusetzen.

Nach einem kleinen Workshop mit einer bekannten Food Stylistin, werden die Gerichte nun auch ansprechend bebildert. Denn, bekannter weise isst ja das Auge auch mit 😉

Daniela möchte mit Ihrem Food Blog insbesondere für Menschen mit Histamin-Intoleranz eine kleine Hilfestellung zu diesem Thema bieten. Bei speziellen Fragen zu einer histaminarmen Ernährung gibt Sie ihr Wissen gerne weiter.

…und hier geht es zu Danielas Foodblog:

Screenshoot Danielas Foodblog - Histamin Intoleranz

 

 

Schreib einen Kommentar